Hundesportverein HSV Landeskrone Görlitz e.V.


 

Vereinsgeschichte

15.02.1974
Zusammenlegung der Grundorganisation „Landeskrone“ und der Grundorganisation „Deutsche Boxer“ zur Grundorganisation (GO) „Landeskrone“ der Sektion Dienst- und Gebrauchshundewesen

 

01.04.1974
Rat der Stadt Görlitz übergibt der Grundorganisation „Landeskrone“  Nutzungsrecht für ein ehemaliges Verkippungsgelände mit einer Gesamtfläche von 130 m x 70 m

 

04/1974 bis 05/1974
Anfuhr und Planierung des Mutterbodens

 

05.07.1974
kostenlose Abgabe einer Holzbaracke durch die Kommunale Wohnungsverwaltung des Rates der Stadt Görlitz an die GO “Landeskrone“

 

1974
26 Sportfreunde verwandeln das Verkippungsgelände (Schuttplatz) in 2.474 VMI-Stunden in einen Trainingsplatz um und leisten dabei insbesondere folgende Arbeiten:

 

  • Planierung des angefahrenen Mutterbodens
  • Planierung eines Zufahrtweges vom Kühlhaus bis zum Trainingsplatz
  • Abbau einer Holzbaracke (alter Standplatz: hinter dem Kaufhaus, Demianiplatz) und Neuaufbau dieser Baracke auf dem Trainingsplatz
  • Betonierung Terrasse
  • Setzen des gesamten Zaunes um den Trainingsplatz
  • Verlegung von Wasser und Stromleitung

 

02.06.1990
Beschluss der Mitgliederversammlung unseres Vereins zur Umbenennung in „Hundesportverein Landeskrone Görlitz e. V.“

 

29.06.1990
Antrag auf Registratur als „eingetragener Verein“

 

02.08.1990
Anerkennung unseres Vereins als eingetragener rechtsfähiger Verein „Hundesportverein Landeskrone Görlitz e. V.“

 

28.09.1990
Antrag auf Anerkennung der Gemeinnützigkeit

 

07.12.1990
Bescheinigung der Gemeinnützigkeit unseres Vereins  durch das Finanzamt Görlitz

 

01.10.2003
Gesellschaft zur Entwicklung und Sanierung von Altstandorten mbH (GESA) wird Eigentümerin unseres Trainingsplatzes

 

seit 02 / 2009
Nutzungsvereinbarung zwischen unserem Verein und der GESA zur Nutzung unseres Trainingsplatzes

2014
HSV Landeskrone Görlitz e.V. erwirbt den Trainingsplatz und wird Eigentümer

 


Hier finden Sie weitere Informationen: